Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
21. September 2010 2 21 /09 /September /2010 14:09

http://avaazmedia.s3.amazonaws.com/2752_merkel_atomlobby.jpgAvaaz will einen offenen Brief gegen die Laufzeitverlängerung im Spiegel veröffentlichen und sucht noch Mitunterzeichner.

 

Im vergangenen Monat drängte die Atomlobby in einer agressiven Kampagne die Regierung zu längeren Laufzeiten, so dass die AKW-Betreiber weiterhin hohe Gewinne aus ihren alternden Reaktoren erwirtschaften können. Auf schamlose Weise erhöhte die Lobby den Druck mit einer Anzeigenkampagne und einem dreistes "Bestechungs-Angebot" von 30 Milliarden Euro für längere Laufzeiten. Eine von deutschen Bürgern finanzierte Anzeigenkampagne, sendet ein deutliches Signal an Merkel über das, was die Öffentlichkeit wirklich will.

 

Die Unterstützung der Bevölkerung für die Regierung ist gering - Wenn jetzt also genug von uns diesen Skandal aufdecken und unsere Opposition kundtun, könnte der Wille der Bürger die Atomlobby übertrumpfen.  Avaaz hat in nur 6 Tagen 100.000 Unterschriften gesammelt und wird den Appell am Tag vor der entscheidenden Kabinettssitzung am 28. in ganzseitigen Inseraten im Spiegel veröffentlichen, um unseren Stimmen Gehör zu verschaffen. Je mehr Menschen sich anschließen bevor wir die Anzeige veröffentlichen, desto stärker unser Aufruf

http://lh6.ggpht.com/_t_ujyXPvS2U/TIfGAHrK5AI/AAAAAAAAAHg/RYgy7uQtPn8/totenkopf.jpg

 

Über 110.000 Menschen haben schon unterschrieben!

 

 

Unterzeichnen Sie hier für einen Atomausstieg jetzt! hier : http://www.avaaz.org/de/ausstieg_jetzt

 

Zur Unterstützung der Finanzierung der Anzeige kann hier gespendet werden: Spenden Sie hier.

 

 
An Kanzlerin Merkel, Kabinett und Abgeordnete:
Respektieren Sie die Meinung der Deutschen Bevölkerung zum AKW-Ausstieg und folgen sie dem festgelegten "Atomkonsens". Investieren Sie unverzüglich in erneuerbare Energielösungen, damit diese so früh wie möglich Deutschlands Hauptenergiequelle bilden. Bitte berücksichtigen Sie die Sicherheit der Bürger und die Zukunft unseres Landes, anstatt die Interessen der Atomlobby in den Vordergrund zu stellen.

 

Lesen Sie auch:

 

Atomstrom versorgt nur wenige, die aber blendend
http://www.theeuropean.de/stefan-gaertner/3942-atomstrom-versorgt-nur-wenige-die-aber-blendend

 

Unterzeichnen für einen Atomausstieg jetzt! 

 

 

 

Aktiv werden:

Atom-Transporte untergraben?

Campact-Unterschriften-Aktion: Merkels Atompläne stoppen

Anti-RWE Aktionstage im Braunkohlerevier vom 15.-17. Oktober

Wendland-Blockade - (Un)Ruhetag X - gegen ein Endlager in Gorleben

 

Mehr:

Die Atom-Kriegserklärung

Die Atomkatze ist aus dem Sack

Deutsche Bank = Atombank

RWE: Wortbrecher mit schmutziger Bilanz

Atomsteuern: Ein inszenierter Streit

Atom ist Monopol-Technologie

Film-Tipp: Die Atomlüge!

Flashmobs gegen AKWs - jeden Adventssamstag bundesweit!

Druckwasser-Reaktoren: In 8 Atomkraftwerken drohen Störfälle 

Atom-Alarm: Schütze Dein Atomkraftwerk! (Online-Spiel)

Decke im Atommülllager Asse eingestürzt 

Alptraum Atommüll 

12.000 Ballons simulieren in Biblis eine "radioaktive Wolke"

Tödliche Nachbarn

 

 

 

 

Wenn du diesen Artikel gut fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden. Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen). 

Auf identi.ca findest du uns auch unter @direkteaktion.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Atomenergie
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.