Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
28. April 2010 3 28 /04 /April /2010 14:39

 

http://www.friedenskooperative.de/gifs/omtaub.gifIn der Hoffnung, dass keiner mitkriegt: Die Bundesregierung hat zu Ostern den Rüstungsexportbericht 2008 veröffentlicht. Die Ausfuhr von Waffen in Krisengebiete ist stark gestiegen.

 

Laut Bericht der taz hat die Bundesregierung ihren Rüstungsexportbericht für 2008 absichtlich zu Ostern veröffentlicht, damit er möglichst wenig beachtung findet: Demnach erhöhte sich der Umfang der genehmigten Rüstungsausfuhren aus Deutschland im Jahr 2008 stark von 3,7 Milliarden Euro 2007 auf 5,78 Milliarden Euro gestiegen.

 

Die sich überwiegend "christlich" gebärdende Bundesregierung heizt damit die bewaffneten Konflikte in aller Welt erheblich an. Niemand weiss, wieviele dieser Waffen letztlich in Afghanistan landen und sogar gegen Bundeswehrsoldaten eingesetzt werden.

 

Mit scharfer Kritik hat die Menschenrechtsorganisation Amnesty International (AI) auf den Bericht reagiert.

 

"Besorgniserregend sind insbesondere die Genehmigungen für Exporte von Kleinwaffen, Panzern oder Kriegsschiffen in Staaten mit bedenklicher Menschenrechtslage oder in Krisengebiete",

 

erklärte AI-Rüstungsexperte Mathias John am Donnerstag.

 

taz-Artikel

 

Deutsche Waffen, deutsches Geld: Morden mit in aller Welt

 

Siehe auch weitere Artikel in der Kategorie "Militarismus & Waffenhandel",

z.B. Collateral Murder

oder

 

Nazi-Demonstration am 01. Mai 2010 in Zwickau

1. Mai Nazi Aufmarsch in Berlin

1. Mai Nazi Aufmarsch in Würzburg und Schweinfurt

8. Mai 2010: NPD Hessen plant Aufmarsch in Wiesbaden 

Müssen Demos gegen Nazis wirklich sein? Kann man die nich einfach mal wegignorieren?

Ein Faschist, der nichts ist, als ein Faschist ...

Mein, dein, unser... täglicher Rassismus 

 

 

 

Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.