Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
25. März 2010 4 25 /03 /März /2010 11:03
http://www.gelsenzentrum.de/entwurf_plakat_no_nazis_2010.jpgIm Rahmen eines "Parteitages" plant die rechtsextreme Gruppierung "Pro-NRW" am 27. März 2010 eine "Anti-Islam-Konferenz" im Schloss Horst, der "guten Stube" von Gelsenkirchen.

Gelsenzentrum e.V. veranstaltet eine Gegen-Kundgebung unter dem Motto "NO NAZIS 2010" am 27. März auf dem Josef-Büscher-Platz gegenüber dem Schloss Horst und hat diese bereits versammlungsrechtlich angemeldet. Es regt sich nun breiter zivilgesellschaftlicher Widerstand gegen die Aktivitäten von "pro NRW" in Gelsenkirchen wie anderswo. Das Treffen der Rechtspopulisten und -extremisten mehrerer Länder firmiert als "ordentlicher Parteitag" von "pro NRW".

Infostände, Flugblatt-Aktionen und Gegenkundgebung des GELSENZENTRUM e.V.

Wir wollen im Rahmen unseres Projekts NO NAZIS 2010 friedlichen und demokratischen Protest gegen faschistoide Aktivitäten mobilisieren. Für den 27.3.2010 hat der gemeinnützige, überparteiliche Verein GELSENZENTRUM auf dem Josef-Büscher-Platz vor dem Schloss Horst eine Gegenkundgebung von 9:00 bis 17:00 Uhr unter dem Motto "NO NAZIS 2010" versammlungsrechtlich angemeldet.


Infostand/Flugblatt-Aktion gegen Rechts - NO NAZIS 2010
an der Markenstrasse Höhe Hausnr. 3
Jeweils Freitags am 26.2.2010, 5.3.2010, 12.3.2010 und 19.3.2010 von 10-12 Uhr

 

Infostand/Flugblatt-Aktion gegen Rechts - NO NAZIS 2010
an der Essener Strasse vor Hausnr. 70 Höhe Kirchengebäude St. Hippolytus
Jeweils Samstags am 20.2.2010, 27.2.2010, 6.3.2010, 13.3.2010 und 20.3.2010 von 10-12 Uhr

 

AktivistInnen/UnterstützerInnen willkommen!

 

FlashMob-Event "NO NAZIS 2010" in Gelsenkirchen

Der FlashMob findet am 27. März 2010 auf dem Josef-Büscher-Platz in Gelsenkirchen vor Schloss Horst statt. An diesem Tag findet im Schloss Horst ein so genannter "Parteitag" der selbsternannten "Bürgerbewegung pro NRW" statt. Die braunen Dumpfbacken halten an diesem Tag auch eine so genannte "Anti-Islam-Konferenz" im Schloss ab. Seid um 11:55 Uhr auf dem Josef-Büscher-Platz, bringt Pfeifen Trommeln, Topfdeckel usw. mit. Beginnt pünktlich um 12:00 Uhr für drei Minuten mit dem Lärm gegen die Nazis, seid viele, die Masse macht's! Das FlashMob-Event wird auch in verschiedenen Communities bekanntgegeben. Bitte agiert präzise wie beschrieben, der Effekt wird erstaunlich sein!

Hinweise zum Ablauf des FlashMob-Events

  • Benehmt Euch vor dem Beginn der Aktion vor Ort so unauffällig wie möglich (der Überraschungseffekt ist ein zentraler Punkt eines FlashMobs).

  • Vermittelt während des FlashMobs nicht den Eindruck, daß die Aktion vorher abgesprochen war (die Spontanitätswirkung erhöht die Glaubwürdigkeit eines FlashMobs ungemein).

  • Entfernt Euch nach der Aktion so, als sei absolut nichts gewesen (das macht die Wirkung eines FlashMobs erst perfekt).

Nehmt alle Eure Freunde und Bekannten mit, informiert sie über Email und Handy vom geplanten Event. Je mehr Teilnehmer bei einem FlashMob-Event dabei sind, desto verblüffter werden die Anwesenden, nichteingeweihten Passanten sein. Leitet die Einladung an alle Deine FreundInnen und Bekannten weiter! Ladet Leute, die keine E-Mails lesen, auch mündlich/telefonisch ein, am FlashMob NO NAZIS 2010 in Gelsenkirchen teilzunehmen!

 

ARTIK NAZILERE DUR DEME ZAMANI GELDI!
ÖZGÜRLÜK ESITLIK VE KARDESLIK IÇIN BU IRKÇILARA GEÇIT VERMEMEMIZ GEREKIYOR
BUGÜNÜMÜZ VE INSANCA BIR GELECEGIMIZ IÇIN
HAYDI HEP BERABER SOKAKLARA!

 

Setzen wir der menschenverachtenden Hetze der Nazis unseren Widerstand entgegen!
Setzen wir ihrem Rassismus unsere Forderung nach Gleichberechtigung, Freiheit und Respekt entgegen!
Kommt Alle: Nazis Stoppen!


Weitere Aktionen verschiedener Verbände und Gruppierungen

Am 26. März 2010 will "pro NRW" vor der Moschee an der Fischerstrasse 154 im Ortsteil Horst eine "Mahnwache" stellen, hier hat Gelsenzentrum eine Gegendemonstration angemeldet. Vor der Moschee an der Horster Strasse 156 im Ortsteil Buer haben die pro'ler ebenfalls eine "Mahnwache" angekündigt. Die Falken haben eine Gegenveranstaltung direkt vor der Moschee an der Horster Strasse angemeldet.

 

Aktionen der Grünen gegen diesen Angriff auf die Religionsfreiheit : Sie rufen zu Protestaktionen auf:

Mehr Infos  

 


Informationen über die Proteste und geplanten Demonstrationen findet ihr bei den lokalen Bündnissen und Initiativen.
http://www.duisburg-stellt-sich-quer.de
http://www.dusagtnein.de
http://www.marxloher-buendnis.de
http://netzwerk-gegen-rechts.org
http://www.gelsenkirchen-nazifrei.de

Am Wochenende wird es zur besseren Koordination der vielen Protestaktionen einen Wap-Ticker ( http://wap.duisburg-stellt-sich-quer.de ) sowie einen twitter-feed ( http://twitter.com/quergestellt ) geben.
Am 28.3. ist zusätzlich auch ein Infotelefon 0176 - 37 97 96 98 besetzt.
Bei rechtliche Fragen (Gewahrsam- oder Festnahme) wendet Euch bitte an den extra eingerichteten Ermittlungsausschuss (EA) 0203 - 40 00 61.

 

Am 28. März 2010 wird "pro NRW" nach Duisburg fahren und dort demonstrieren wollen, auch da wird es für GelsenkirchenerInnen einen Treffpunkt geben um gemeinsam anzureisen und sich den Rechtsextremen in den Weg zu stellen.



Downloads

→ Flugblatt NO NAZIS 2010/I zum Ausdrucken und vervielfältigen

→ Veranstaltungsplakat NO NAZIS 2010/I zum Ausdrucken und vervielfältigen

→ Veranstaltungsplakat Keine Nazi-Konferenz zum Ausdrucken und vervielfältigen



Weitere Infos:

Gelsenzentrum

 

 

Siehe auch:

Weitere Artikel in der Kategorie "Nazi-Aktivitäten", zum Beispiel

Nazi-Aufmarsch in Augsburg am 27. Februar

NPD-"Hessen-Kongress" am 27.Februar.

8. Mai 2010: NPD Hessen plant Aufmarsch in Wiesbaden 

Nazi-Aufmarsch in Lübeck am 27. März

Müssen Demos gegen Nazis wirklich sein? Kann man die nich einfach mal wegignorieren?
Kritische Anmerkungen zum 13.2.

Mein, dein, unser... täglicher Rassismus 

Inglourious Basterds: And we'll never rest again... 

1. Mai: "Linke" Nazi-Strategie

 

 

Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Nazi-Aktivitäten
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.