Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
27. Januar 2010 3 27 /01 /Januar /2010 21:09
http://www.piratenpartei-bw.de/wp-content/themes/piratenpartei3.0/images/btw09/plakate/01_demokratie_braucht_privatsphaere.pngAm 30.01.2010 findet in Tübingen die Demonstration "Wider die Datensammelwut" statt. Diese Aktion wird organisiert vom Kreisverband Tübingen der Piratenpartei Deutschland und unterstützt vom Aktionsbündnis Wider die Datensammelwut

Demonstration Wider die Datensammelwut - am 30. Januar 11:00 ab Bahnhof Tübingen.


Treffpunkt: Um 11:00 am Europaplatz/Hauptbahnhof - danach gemeinsam über die Neckarbrücke, durch die Neckargasse über den Holzmarkt zum Rathaus. Dort finden die Abschlusskundgebungen mit Reden statt.

 

In letzter Zeit werden aus unreflektierter Datensammelwut immer mehr unnötige Daten gesammelt und weitergegeben, die den Menschen immer mehr zum gläsernen Bürger degradieren. Zum Menschsein gehört aber auch ausreichend Privatssphäre, um die freie Entfaltung der Persönlichkeit zu ermöglichen. Daher werden diese Datenansammlungen von der Piratenpartei Deutschland und dem Aktionsbündnis Wider die Datensammelwut schärfstens verurteilt.

 

Konkret sind das:

Wir stehen kurz vor dem Ende der informationellen Selbstbestimmung - jetzt ist es Zeit zu handeln.


Der Flyer zum Aufruf.

Mehr Infos: www.wider-die-datensammelwut.de

Siehe auch: Weitere Artikel in der Kategorie "Sicherheit & Datenschutz", zum Beispiel:
TV-Tipp: Die Fabrik der Spione
Schluss mit dem Abmahn-Wahnsinn!
Project Indect: EU forscht an totaler Überwachung
Alles Lüge! FDP- beschließt in Bayern, was sie im Bund angeblich ablehnt: Überwachung


Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, dann abonniere doch  unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed und halte dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.


Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.