Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
4. Februar 2010 4 04 /02 /Februar /2010 23:36
An einem bayernweiten Aktionstag, am 12. Februar, dem Tag der Zeugnisverteilung, finden in mehreren bayerischen Städten Schülerdemonstrationen statt.

http://q11.bildungsstreik-bayern.de/wp-content/uploads/2010/01/flyer2.jpg

Demonstration in München:

Freitag, 12. Februar:

- Treffpunkt: 10:45 Uhr, Odeonsplatz
- Beginn Auftaktkundgebung: 11:00 Uhr
- Ab ca. 11:30 Uhr: Demonstrationszug über Ludwigsstraße, Von-der-Tann-Straße und Franz-Josef-Strauß-Ring zur Staatskanzlei - dort Zwischenkundgebung (12:00- 12:15 Uhr)
- 12:15- 12:45 Uhr: Weg zurück zum Odeonsplatz..

Wegführung: http://tinyurl.com/q11demo

(Hauptzielgruppe sind die Schüler der Q11. Aber es sind alle Leute, die unser Anliegen unterstützen wollen, herzlich willkommen, vor allem die Schüler der 10. Klassen und die der K12, die auch unter dem doppelten Abiturjahrgang zu leiden haben.)
Weitere Demos sind angemeldet.

Demonstration in Kempten:

Freitag, 12. Februar:

-Treffpunkt: 10.45 Uhr, Forum Allgäu am Brunnen
- Beginn Auftaktkundgebung: 11:00 Uhr
- Ab ca. 11.30 Uhr Demonstrationszug über Fischerstraße (Fußgängerzone) über
Freitreppe zum Rathaus, dann weiter zur Residenz (Zwischenstop), zurück
über ZUM Kempten und Fischerstraße zum Forum
-Ende ca. 13:00 Uhr am Forum (Schlusskundgebung)

Demonstration in Bayreuth:

Freitag, 12. Februar

-Treffpunkt: 10:45 Uhr, Schützenplatz
- Danach Weg zum Luitpoldplatz
- Dort Schlusskundgebung gegen 13:00 Uhr

Demonstration in Augsburg:

Freitag 12. Februar

Treffpunkt: 13:00 Uhr, Königsplatz



Wir sind ein mittlerweile täglich wachsendes Aktionsbündnis von Schülern der sogenannten Q11 an bayerischen Gymnasien, also dem ersten Jahrgang des G8, der nun die Oberstufe erreicht hat. Seit der völlig überstürzten Einführung des achtstufigen Gymnasiums, dem wir rückwirkend einverleibt wurden, fühlen wir uns als Opfer einer konzeptionslosen Bildungspolitik.
Obwohl wir während der letzten Jahre bereits Kummer gewohnt waren, übertrifft die Belastung in der neu konzipierten Oberstufe teilweise unsere schlimmsten Befürchtungen.
Aufgrund der extrem hohen Stundenzahl muss, wer gute Leistungen erbringen will, ein Leben führen, das für einen 16- oder 17-Jährigen kaum zumutbar ist. Erschwerend kommt hinzu, dass wir uns in einer Konkurrenzsituation mit dem letzten Jahrgang des G9 befinden, der gleichzeitig mit uns 2011 Abitur macht. Versprechungen der Bayerischen Staatsregierung bezüglich zusätzlicher Studienplätze und Chancengleichheit begegnen wir aufgrund unser bisherigen schlechten Erfahrungen mit Skepsis. Genauso sind die erneuten Nachbesserungen am System der neuen Oberstufe nur ein Beweis dafür, wie wenig durchdacht und praxisfern diese „Reform“ ist.
Für uns ist das Maß jetzt voll und wir wollen nicht länger alles über uns ergehen lassen. Um ein öffentlich sichtbares Zeichen zu setzen, wollen wir in den Bildungsstreik treten und statt in die Schule auf die Straße gehen. Unser Aufruf über Internet-Netzwerke hat eine Lawine an positiven Rückmeldungen losgetreten, täglich werden es mehr.

Unsere Hauptkritikpunkte sind:

1. Belastung durch hohe Stundenzahl

- Mindestwochenstundenzahl: in vier Halbjahren im G8 (132) rund 20 Prozent höher als im G9 (108)
- in der Praxis 34 bis 38 Wochenstunden in der Q11, d.h. Erhöhung um 30 Prozent
- nicht altersgemäße wöchentliche Arbeitsbelastung von 50 bis 60 Stunden, Fahrt- und Wartezeiten durch „Freistunden“ nicht mitgerechnet
- somit ein klarer Verstoß gegen das Jugendarbeitsschutzgesetz
- Nachmittagsunterricht an drei bis vier Tagen (De-facto-Ganztagsbetrieb)
- Vorbereitung für den nächsten Tag bis in die Nachtstunden
- hohe Belastung für allem für Fahrschüler, die im Flächenstaat Bayern in der Mehrzahl sind, Rückkehr nach Hause oft erst nach 18 Uhr


2. Zu hohes Leistungsniveau

- versprochene Kürzung der Lehrplans um 1/9 de facto nicht erfolgt
- damit mehr Stoff in kürzerer Zeit
- zu hohe Anforderungen in den geplanten Abituraufgaben
- wegen zu wenig Vorbereitungszeit und hoher Klausurendichte kaum zu bewältigender Leistungsdruck
- teilweise unkalkulierbares Anforderungsniveau in Klausuren sowie unzureichende Vorbereitung auf Aufgabenstellungen der Oberstufe
- Festlegung auf Abiturfächer (Deutsch, Mathematik, Fremdsprache), für die unter Umständen keine Neigung und Begabung vorhanden ist
- zusätzliche zeitliche Belastung durch Seminare zur Berufsorientierung
- damit insgesamt erschwerte Bedingungen gegenüber der jetzigen K12, dem Konkurrenzjahrgang im Kampf um die Studienplätze
- kaum Freizeit und Zeit für soziales Engagement, Sport, Musik oder den Führerschein

Unsere Forderungen und Verbesserungsvorschläge:

Sofort:

- Überarbeitung der Lehrpläne und Reduzierung der Stofffülle
- mehr Lehrer und kleinere Kurse
- bessere Vorbereitung auf die Anforderungen der Oberstufe
- gerechte Abituraufgaben (Grundkursniveau) und Chancengleichheit im Hinblick auf den doppelten Abiturjahrgang
- bessere räumliche Voraussetzungen (Aufenthaltsräume)
- bessere Busanbindungen für die Schüler im ländlichen Raum

Für die nachfolgenden Jahrgänge:

- mehr Zeit für Bildung
- Wahlfreiheit zwischen G8 und G9
- weniger Stunden in der Oberstufe, z.B. durch Abschaffung der wenig effektiven und teuren Intensivierungsstunden und damit mehr Fachstunden in Unter- und Mittelstufe
- dafür mehr Lehrer und kleinere Klassen
- mehr Wahlfreiheit in der Oberstufe bzgl. der Abiturfächer
- Umstellung des Systems auf echten Ganztagsschulbetrieb mit entsprechender räumlicher und personeller Ausstattung
- damit mehr Zeit für musische, sportliche und soziale Angebote an den Schulen


Engagiert euch und macht mit! Es geht um unsere Zukunft. Wir haben es satt, die Versuchskaninchen der Politik zu sein!

Mehr Infos:
Hompage: Q11-Bildungsstreik in Bayern - Informationen zu den Demonstrationen am 12. Februar 2010
Facebook-Gruppe: Bayernweiter Schülerstreik und Demonstration der Q11
Myspace-Gruppe
Schülervz-Gruppe
Lokalisten-Gruppe

Siehe auch:
Schülerstreik in Bayreuth am 12.Feburar
Schülerstreik in Bamberg am 12.Feburar
Schülerstreik in Augsburg am 12.Feburar
Schülerstreik in Würzburg am 12.Feburar

 

Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

 


Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Schule & Bildung
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Christian 02/14/2010 12:14


Zum Schülerstreik in Bayreuth:


http://vimeo.com/9431277


Direkte Aktion 02/14/2010 17:45


Danke für das Update!


Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.