Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
7. März 2011 1 07 /03 /März /2011 10:15

http://i.imgur.com/m8RlO.jpg12 Jahre als Putzfrau unterwegs bei Deutschlands Wohlhabenden. Wie Deutschland mit seinen Leistungsträgern umgeht.

 

Justyna Polanskas ist Putzfrau, 40 bis 50 Stunden die Woche schrubbt, wienert, feudelt sie, seit sie vor elf Jahren aus Polen nach Deutschland gekommen ist. In Polen hat sie Abitur gemacht, in Deutschland fragt keiner danach. Ihren Traumberuf Visagistin hat sie sich abgeschminkt, zu teuer die Ausbildung, zu übel die Jobaussichten.

 

Anfangs hat sie ihre Auftraggeber gefragt, ob sie nicht legal putzen könne. Ungläubiges Lachen. Nein, wirklich nicht. Keiner wollte die Steuern zahlen. Also putzt sie seit elf Jahren schwarz - bei Richtern, Anwälten, Polizisten. Ein Polizist macht Razzien gegen Schwarzarbeiter auf dem Bau und am nächsten kommt Justyna.  Bei einem Beamten pflegt sie die Hanfzucht.

 

Nun hat sie ein Buch geschrieben.

 

Unglaubliche Dinge passieren in deutschen Haushalten, sagt Justyna. Manche wundern sie, viele ärgern sie. Einige davon hat sie aufgeschrieben, ein Freund half ihr, einen Verlag zu finden und einen plakativen Nachnamen: Polanska. "Unter deutschen Betten" heißt ihr aufschlussreicher und durchaus humorvoller Report über die deutsche Unreinkultur, der nun bei Knaur erscheint.

 

Die Süddeutsche Zeitung hat eine tolle Rezension drüber veröffentlicht

 

http://www.sueddeutsche.de/leben/eine-putzfrau-in-deutschland-augen-zu-und-durchwischen-1.1043767

 

Wenn ihr erwägt, das Buch zukaufen: Denkt dran, dass eurer lokaler Buchhändler aus vielen Gründen unterstützenswerter ist als ein Online-Buchhändler (insbesondere wenn dahinter ein US-Konzern steckt, der hilft, Wikileaks zu bekämpfen).

 

 

Justyna Polanska (2011): Unter deutschen Betten -  Eine polnische Putzfrau packt aus , Knaur TB, 224 Seiten,  EUR 8,99.

 

Dieses Buch ist auch als eBook erhältlich.

 

 

Siehe auch:

Weitere Artikel in der Kategorie "Literatur-Tipps"

Spass-Guerrilla

Buchtipp: Das Casino schließen! Analysen & Alternativen zum Finanzmarktkapitalismus

DVD Tödliche Schüsse

 

 

Wenn du diesen Artikel gut fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen). 


Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Literatur-Tipps
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.