Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
13. Mai 2009 3 13 /05 /Mai /2009 22:22
Stell dir vor, es ist Krise -  und das Geld sprudelt fleissig weiter. Die Milliarden-Verluste der Unternehmen und Entlassungen scheinen keien Einfluß darauf zu haben, wieviel die Unternehmen spenden. Oder doch?

Vielleicht ist es auch umgekehrt?

Es scheint jedenfalls so als wenn ein gewisser Teil der Milliarden Krisenhilfe direkt an gewisse Parteien weitergereicht wird.

Dasist ein ziemlicher Skandal! Denn es ist das Geld der Steuerzahler, das die Unternehmen zur Rettung von Arbeitsplätzen erhalten. Aber sie geben es an die Parteien weiter, die die Krisenhilfe verteilt haben.

Das gehört verboten!

Welt online Banken sind trotz Krise die eifrigsten Parteispender


Thurgauer Tageblatt Angeschlagene US-Banken gaben 370 Millionen für Lobbying und Parteispenden aus

Yahoo News Wirtschaftskrise wirkt sich bislang kaum auf Parteispenden aus

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Wirtschaft
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.