Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
9. Juli 2010 5 09 /07 /Juli /2010 21:02

http://profile.ak.fbcdn.net/hprofile-ak-snc4/hs644.snc3/27532_128429190511525_3135_n.jpgVor kurzem eine Welle der Empörung durch Deutschland, weil der Spiegel berichtete, das der deutsche Staat auch in Spar-Zeiten 442 Mio Euro an die Kirchen überweist - jedes Jahr und zusätzlich zur Kirchensteuer - damit die Gehälter der hohen Würdenträger bezahlt werden können:

 

"Die Bundesregierung spart und streicht, doch kirchliche Gehälter verschont sie. Die Bezüge werden seit 200 Jahren vom Staat getragen, und niemand scheint daran etwas ändern zu wollen - obwohl 2009 fast eine halbe Milliarde Euro gezahlt wurde."

 

Quelle & mehr: Spiegel.de

 

Jetzt hat eine Gruppe eine E-Petition vorbereitet und diese beim Petitionsausschus des Bundestags eingereicht.
Nun warten sie auf die Veröffentlichung der Petition, was zwischen zwei und sechs Wochen dauern kann.

Nachdem eine Petition veröffentlicht wurde, braucht es 50.000 Unterzeichner innerhalb drei Wochen (und das auch noch im Sommerloch), damit die Petition öffentlich im Bundestag verhandelt wird. Bei weniger als 50.000 Unterzeichnern innerhalb 6 Wochen wird nicht-öffentlich darüber verhandelt.

Unsere Petitions-ID ist die 12968 !

Wenn diese veröffentlicht wird, informiere ich im Newsletter darüber (Anmeldung rechts) und natürlich auf Twitter /& Identi.ca (siehe unten). Bis dahin könnt Ihr Euch schon mal auf

https://epetitionen.bundestag.de/

registrieren, und Euch umsehen, wie eine Mitzeichnung aussieht.

 

 

 

Siehe auch weitere Beiträge in der Kategorie "Kirche":

Hagen Rether über Papst Benedikt XVI.

Lobpreis der EKD-Vorsitzenden

Debatte Afghanistan und Kirche: Eine Frau trifft ins Schwarze

Verteidigungsminister trifft Käßmann: Guttenberg erklärt den Krieg

Pro und Contra: Ist Käßmanns Afghanistankritik mutig?

Kommentar Käßmann: Rückkehr des Radikalpazifismus?

EKD-Vorsitzende über Afghanistan: "Wir brauchen eine klare Exitstrategie"

 

 

Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden. Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen). 

Auf identi.ca findest du uns auch unter @direkteaktion.

 


Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Kirche
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.