Overblog
Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
13. Dezember 2010 1 13 /12 /Dezember /2010 09:17

http://www.abgespeist.de/abgespeist/content/e10499/e10513/e10519/e10522/gutfried_putencervelatwurst_front_186x300_72dpi_ger.jpgIn den Kühlregalen der Supermärkte findet sich immer mehr Federvieh: Geflügel-Mortadella, Hähnchen-Salami, Putenwiener, Truthahnwurst und und und. Immer mehr Menschen greifen nach diesen Produkten.

Aber wer sich auf das verlässt, was vorne drauf steht, wird oft getäuscht: Denn einige vermeintliche „Geflügel"produkte enthalten nicht etwa nur Geflügel-, sondern ebenfalls Schweinefleisch.

 Zum Beispiel die „Ja! Geflügel-Mortadella“, die „WeightWatchers Premium Puten Salami“ oder die „Böklunder Premium GeflügelWürstchen“. Der wohl dreisteste Fall: Ein Produkt des „Geflügelwurst-Spezialisten Nummer Eins“, wie Gutfried sich selbst bezeichnet.   

Die Verpackung preist zwar „Puten Cervelatwurst“ und „Deutschlands beliebteste Geflügelwurst“ an, enthalten ist allerdings fast genauso viel Schweine- wie Putenfleisch. Das steht jedoch nur in ca. 1,8 Millimeter-Schrift auf der Rückseite – also im Kleingedruckten. Verbraucher, die auf Schweinefleisch verzichten wollen und sich auf das verlassen, was vorne etwa fünf Mal so groß drauf steht, werden in die Irre geführt.

 

Hersteller Gutfried erklärte auf Anfrage von foodwatch, dass er eine „doppelte Kennzeichnung“ nicht für „erforderlich“ halte,  das Schweinefleisch sei schließlich in der Zutatenliste aufgeführt. Eine scheinheilige Rechtfertigung, denn Gutfried ist sich schließlich nicht zu schade, den kaum größeren Anteil Putenfleisch doppelt und dreifach und gleich auf der Vorderseite auszuloben.

Die Lebensmittelindustrie erwartet vom Verbraucher detektivischen Einsatz um herauszufinden, was in ihren Produkten tatsächlich drin steckt – das ist das Gegenteil von Transparenz und Kundenorientierung.

Solche Ausreden und Tricks dürfen wir uns nicht länger gefallen lassen! Wenn vorne groß nur Geflügel draufsteht, sollte sich hinten kein Schwein im Kleingedruckten verstecken. Und wenn es ohne Schwein nicht geht, dann muss das eben auch vorne drauf stehen! So einfach ist das.

Fordern Sie Gutfried jetzt auf, den Tricksereien ein Ende zu machen und unterzeichnen Sie unsere Mitmachaktion:

http://www.abgespeist.de/puten_cervelatwurst/mitmachen/beschwerde_e_mail_an_gutfried

 

Diese Mail wird bei der Mitmach-Aktion von abgespeist.de an Gutfried verschickt:

 


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre „Puten Cervelatwurst“ kommt als Geflügelprodukt daher. Dabei besteht sie beinahe zur Hälfte aus Schwein. Verbraucher verlassen sich beim Einkauf darauf, dass vorne drauf steht, was hinten drin ist – das ist bei Ihrer „Putenwurst“ definitiv nicht der Fall. Damit ist Ihr vermeintlich „extra feines“ Produkt eine dreiste Verbrauchertäuschung!

Schweinefleisch unter ein als „Puten Cervelatwurst“ bezeichnetes Produkt zu mischen, ist eine Frechheit! Wenn vorne groß Geflügel draufsteht, sollte sich hinten kein Schwein im Kleingedruckten verstecken. Und wenn es ohne Schwein nicht geht, dann muss das eben auch vorne drauf stehen! Vor allem, wenn die Wurst von „Deutschlands Geflügelwurst-Spezialist Nummer Eins“ kommt. Alles andere ist eine grobe Missachtung von Verbraucherinteressen!

Ich möchte im Supermarkt nicht das Kleingedruckte studieren und Detektiv spielen müssen, sondern auf einen Blick erkennen können, was ich kaufe – gerade wenn es um Fleischanteile und -herkunft geht. Hören Sie auf, die Kunden hinters Licht zu führen und machen Sie deutlich sichtbar, wenn es sich um eine Geflügel-Schweine-Wurst handelt!

 

 


 

MItmachen: http://www.abgespeist.de/puten_cervelatwurst/mitmachen/beschwerde_e_mail_an_gutfried

Bisher haben schon fast 8.000 Menschen unterzeichnet

 

oder selbst Kontakt aufnehmen:

Hersteller: Gutfried (Heinrich Nölke GmbH & Co. KG)
Produkt: Puten Cervelatwurst
Verbraucherservice: 01805-010318 (0,14€ aus dem dt. Festnetz)
E-Mail: info@noelke.de

 

Gutfrieds „Puten Cervelatwurst“ ist übrigens nur eines von vielen Mogelprodukten der Lebensmittelindustrie.

 

Siehe deshalb auch:

 

Weitere Artikel in der Kateorie "Lebensmittel", zum Beispiel:  

Nutella Boykott - eine Zwischenbetrachtung

Verbraucherinformationsgesetz

Bald Schluss mit Dose? Thunfisch retten!

Diese Agrarpolitik haben wir satt - Demo 22.1.11 in Berlin

Der Physalis-Trick - Wie Pfanner dreist die Kunden zum 2.Mal verschaukelt

Food-Konzerne zahlten 1 Milliarde Euro um die Ampel zu verhindern

Die große nimm2 - Lüge

Schluss mit dem Frische-Betrug bei Fleisch

Klebeschinken = Klageschinken

"Monte Drink" von Zott, die dreisteste Werbelüge des Jahres

Unterzeichnen Sie die Petition: 1 Million gegen GenTech Nutzpflanzen

Bertolli-Sauce jetzt mit verschlechterter Rezeptur

Kraft Foods lügt beim Philadelphia "himmlisch gut" 

Deutsche lehnen Gen-Food ab
Imitat-Essen: Wie Politik und Industrie vom Betrug ablenken

 

Wenn du diesen Artikel gut fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen). 

Auf identi.ca findest du uns auch unter @direkteaktion.

 

Diesen Post teilen

Published by Direkte Aktion - in Lebensmittel
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.