Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
17. März 2011 4 17 /03 /März /2011 21:50

Es begann mit einer Idee am Sylvester-Abend. Da hab ich auf  dieses hier gezwitschert:

 

http://i1122.photobucket.com/albums/l532/DirekteAktion/Anti-Atom/GuteVorsaetzefr2011.jpg

 

Trotz des (peinlichen) Tippfehlers ( Alk ist schlecht!) habe ich daraufhin viele Rückmeldungen bekommen von Leuten, die schon gekündigt hatten oder kurz davor waren, es zu tun.

 

Hey, dachte ich, das könnte man zur Lawine auswachsen lassen. Eine virale Testimonial-Kampagne gegen Atromstrom, wie die Werbe-Fuzzis bei mir im Büro sagen würden.

 

http://i1122.photobucket.com/albums/l532/DirekteAktion/Anti-Atom/Mal_richtig_abschalten.jpgAlso werde ich die Selbstbekenntnisse aller Menschen, die mir mitteilen, dass sie auf echten regenerativen Strom gewechselt sind

 

a) Hier sammeln & verlinken

 

b) Auf Twitter & Identi.ca & Facebook verbreiten

 

c) Andere dazu aufrufen, dasselbe zu tun

 

Folgendes müßt ihr also tun, um mindestens zwei Ehren-Nennungen zu bekommen:

 

1.) Bei eurem Atom-Strom-Anbieter kündigen, indem ihr zu einem reinen & echten Öko-Strom Anbieter wechselt. Auch wenn der einen sog. Ökostrom-Tarif anbietet: Solange er auch Atomstrom anbietet -> Kündigen!

 

Wenn ihr selbst nicht Stomkunde seid: Ihr könnte alternativ auch eure Eltern/Vermieter/Arbeitgeber überzeugen!

Wenn ihr schon so lange gewechselt seid, das es keine Erwähnung mehr wert ist: Überzeugt alternativ einen Freund, Bekannten, Verwandten oder Arbeitkollegen

 

2.) Eine Blog-Artikel und / oder einen Twitter oder Identi.ca-Post (Twitt / Dent) schreiben (am besten beides) und euch darin dazu bekennen.

Ihr könnt gern darin erwähnen, von wem zu wem ihr wechselt.

 

3.) Lasst mich wissen, dass (und wo) ihr es getan habt. Bei Twitts / Dents reicht es, wenn ihr darin "@DirekteAktion" erwähnt. Ansonsten schreibet eine E-Mail an arschtritt-fuer-atomstrom@web.de

 

4.) Gebt mir etwas Zeit: Ich werde die Rückmeldungen nicht täglich abarbeiten können (ich hab ein Leben), aber mindestens einmal pro Woche (außer im Urlaub).

 

So tut ihr was gegen die Atom-Lobby und steigert gleichzeitig eure Zugriffszahlen / Follower 

 

Wer noch etwas mehr tun will:

 

5.) Diese Seite verlinken

 

6.) Für diese Aktion werben

 

7.) Eure Bekenntnisse auch in anderen Foren & sozialen Netzen verbreiten

 

8.) Meine Meldungen auf Identi.ca / Twitter re-denten (RD) / re-tweeten (RT)

 

9.) Für den Atomausstieg werben

 

 

Hier die Liste der bekennenden Aussteiger (Stand 3.1.2011):

 

- Dave Kay  (Twitter): Zwei Tage vor Sylvester, bald Kunde bei naturstrom.de 

- Sascha242(Twitter): "Schon 2010 gemacht!"

- Martin Sanio (Blog): "Seit dem 1.1.2011 bekomme ich meinen Strom von Greenpeace-Energy e.G. Ich bin vorher vom lokalen Anbieter BS-Energy Strom versorgt worden."

- pirate_slash (Twitter): Von Stadtwerke Düsseldorf AG hin zu naturstrom.de - 100% Erneuerbare Energien & 3 €/Monat günstiger als vorher.

- DaKrys (Twitter):"Habe meine Eltern vor zwei Jahren überzeugt zu den Elektrizitätswerken Schönau zu wechseln!"

- andI611 (Twitter): Wenn ich noch einen  Atomstrom-Anbieter hätte, gern....

HP Fischer (Blog) Zum 1.1.2011 von der  RheinEnergie AG erfolgreich zum Stromanbieter naturstrom gewechselt

LaylaNey  (Twitter): von Stadtwerke Leipzig AG hin zu naturstrom.de - 100% erneuerbare Energien!

Eberhard Huber aka Team_im_Project (Twitter): ... schon gewechselt, weitere Überzeugungsarbeit läuft

- aabaco aka Thomas PaulThomas Paul (Twitter): seit 9 Jahren bei Lichtblick; heute nicht der Favorit; beim nächsten Umzug evtl. Wechsel

- Bastian Schmidt (Mail) meldet: Von Energieversorgung Oberhausen AG nach Naturstrom AG 100% Erneuerbare Energien & 50 € weniger pro Jahr.

 

Wir warten auf deine Wechsel-Meldung :-)

 

 

Siehe auch:

Anti-AKW-Bilder für eure Blogs

Weitere Artikel in der Kategorie "Atomenergie", wie zum Beispiel:

Fukushima heißt ABSCHALTEN!

Wie kann ich aus der Ferne den Anti-Atom-Protest unterstützen?

Lehren aus dem Castor-Transport

Die Atom-Kriegserklärung

Video: Kernzeit

Atom ist Monopol-Technologie

Atom-Alarm: Schütze Dein Atomkraftwerk! (Online-Spiel)

Decke im Atommülllager Asse eingestürzt 

Alptraum Atommüll 

 

 

Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen). 

Auf identi.ca findest du uns auch unter @direkteaktion.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Atomenergie
Kommentiere diesen Post

Kommentare

bhf 03/19/2011 20:26


Die Atomkraft in Hessen ist am Ende. Einfach so. Über Nacht. Da muss in Japan was passieren und schon gehts. Rund 37 Jahre nach seinem Start steht das älteste deutsche Kernkraftwerk Biblis A in
Hessen womöglich vor dem endgültigen Aus. Das hessische Umweltministerium hat den Energiekonzern RWE angewiesen, das Atomkraftwerk Biblis A herunterzufahren. Die am Freitag zugestellte Verfügung
umfasst auch den derzeit ohnehin stillstehenden Block B und wird mit einem Gefahrenverdacht begründet. Der Betreiber RWE will am Weiterbetrieb des Meilers nach dem dreimonatigen Atom-Moratorium der
Regierung zwar festhalten. Die hessische Landesregierung geht aber von der dauerhaften Stilllegung aus. Mal schauen, was uns das alles kosten wird.


AtomStrom Nein Danke 03/16/2011 21:04


Atomstrom kann keine Alternative sein. Hoffentlich begreifen es die Menschen endlich !


amad 01/02/2011 19:48


Es scheint mir so, als sollte ich beim nächsten Mal in Gartow (Landkreis Lüchow/Dannenberg) eine Kamera dabei haben, es wird ja noch etwas dauern bis sie nichts mehr ins Zwischenlager fahren.
lg
amad


Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.