Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
20. Februar 2010 6 20 /02 /Februar /2010 21:50
Logo FDPGenialer Schachzug der FDP:  Die Partei steht eigentlich mit dem Rücken an der Wand, weil sich ganz offensichtlich an einen Hotelkonzern verkauft hat. Die eigenen MItglieder können es kaum fassen! Die FDP sackt in den Umfragen dramatisch ab. Erste Austritte, eine ganze Welle droht, wenn die Medien das weiter austreten und vielleicht sogar noch andere Fälle von Bestechlichkeit aufdecken  (bin sicher, da wäre noch was zu finden).

Doch dann greift der Parteivorsitzende Guido Westerwelle in die Trickkiste der Rethorik und holt zum großen Rundumschlag gegen die Arbeitslosen aus.

Und alle fallen drauf rein: Die Medien, die Linken, die SPDler (da wunderts nicht), die Twitterer, die Blogger und auch die Facebooker.

Alle Achtung, genial der Schachzug, denn:

1.) Kein Ass sprucht jetzt mehr davon, das die FDP käuflich ist.

2.) Richtig aufregen tun Westerwelles Sprüche nur Leute, die eh nicht Anhänger oder potentielle Wähler der FDP sind.

3.) Viele Stammwähler der FDP denken, was Westerwelle sagt. Sympathien können sogar bei Teilen der CDU- und der NPD- Wähler  gewonnen werden.

Natürlich würde ein Parteivorsitzender solche radikalen Sprüche unter normalen Umständen nie bringen - vor allem nciht als Außenminister, weil man damit natürlich auch verliert. Aber wenn es darum geht, von der eigenen Bestechlichkeit abzulenken, dann ist das wohl das sehr viel kleinere Übel.

Das ist auch der Grund, warum Westerwelle immer noch nachlegt. Normalerweise würde ein taktisch-provozierender Vorstoß nach spätestens ein paar Tagen vorsichtig relativiert. Westerwelle will aber um jeden Preis verhindern, dass die öffentliche Debatte zur Tagesordnung zurück kehrt.

Wer also auf die wirklichen Schweinereien der FDP hinweisen will, der möge doch bitte den FDP-Bestecjungs-Skandal zum Theman machen.

Siehe auch: Weitere Artikel in der Kategorie "FDP", wie zum Beispiel:
Winterschlussverkauf: FDP kostet nur 1Mio
FDP-Stiftung nicht nur in Honduras anti-demokratisch aktiv
Das dunkle Spiel der FDP
Alles Lüge! FDP- beschließt in Bayern, was sie im Bund angeblich ablehnt: Überwachung

Oder:
CDU: Harz4 Empfänger auch zu niederer Arbeit verpflichten


Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.


Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in FDP
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Apokryphus 02/21/2010 14:09


In Bezug auf DSDS und der Abarbeitung an Hartz-IV stimme ich mal vorbehaltslos zu.


Apokryph 02/21/2010 11:28


Mhhh... gekonnt vormuliert.

Allerdings ist die Frage, ob es nicht doch in eine andere Richtung gehen könnte.
Der Hotel-Skandal mag da nur der Tropfen gewesen sein, der das Faß zum überlaufen brachte.
Denke eher, das Herr Westerwelle bei seiner Teilnahme auf der Bilderkonferenz 2007 schon Instruktionen bekommen hat, die er jetzt langsam umsetzt.

Wie dem auch sei...
Wir sind alle nur Zeitzeugen ohne Vetorecht.


In diesem Sinne


Direkte Aktion 02/21/2010 11:55


Ich denke nicht, dass WIR nur Zeitzeugen sind.

Ich bin Akteur und WIR können das ganze zum Kippen bringen. Wir dürfen nur nicht immer wieder auf ihre Tricks reinfallen uns und an DSDS und Harz4 Diskussionen abarbeiten.


Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.