Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
29. Januar 2011 6 29 /01 /Januar /2011 00:00

Die Demonstranten in Ägypten fordern endlich all daß, was die US Regierung als ihre zentralen Werte darstellt: Freie Wahlen, Meinungsfreiheit, Demonstrationsrecht wirtschaftliche Freiheit.

 

Und doch erhalten sie von der US-Regierung nicht enmal halbherzige Unterstützung

 

US-Außenministerin Hillary Clinton forderte Mubarak auf, den Übergang zur Demokratie vorzubereiten. Seinen Rücktritt verlangte sie jedoch nicht.(FTD Deutschland, 30.10.2011, Live-Ticker zum Aufstand in Ägypten)

 

Ägypten ist einer der wichtigsten Verbündeten der USA in der Region und erhält jährlich etwa 1,5 Mrd. Dollar aus Washington.(FTD Deutschland, 30.10.2011, Live-Ticker zum Aufstand in Ägypten)

 

Die US-Regierung wußte dabei ganz genau von den Menschenverachtenden Methoden der Mubarak-Diktatur. Dank Wikileaks wissen wir vom Bericht CAIRO-000079 der Botschafterin Margaret Scobey vom 15. Januar 2009:

 

 Torture and police brutality in Egypt are endemic and widespread. The police use brutal methods mostly against common criminals to extract confessions, but also against demonstrators, certain political prisoners and unfortunate bystanders.

[...]

NGO contacts estimate there are literally hundreds of torture incidents every day in Cairo police stations alone. Egyptians are bombarded with consistent news reports of police brutality, ranging from high profile incidents such as accidental but lethal police shootings in Salamut and Aswan this past fall (refs B and C) that sparked riots, to reports of police officers shooting civilians following disputes over traffic tickets. In November 2008 alone, there were two incidents of off-duty police officers shooting and killing civilians over petty disputes.

 

  Quelle: http://wikileaks.ch/cable/2009/01/09CAIRO79.html

 

Lies weiter:

Ägypten und Tunesien: USA und Deutschland auf der Anklagebank

 

Siehe auch:

Weitere Artikel in der Kategorie "Internationale Solidarität", wie zum Beispiel:

Western Union: Raubtiere in Aktion

Gute Piraten, böse Piraten?

FSC-Holz-Umweltsiegel: Entführung, Folter, Vertreibung, Mord

CHEVRON im Amazonas: Saubermachen!

Homophobie ist eine gefährliche Krankheit

URGENT ACTION: Trotz Vergewaltigung keine Abtreibung?

 

 

Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen). 

Auf identi.ca findest du uns auch unter @direkteaktion.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.