Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
20. Dezember 2010 1 20 /12 /Dezember /2010 20:31

Was können wir tun, um Wikileaks zu unterstützen?

 

1.) Unterschriften-Sammlungen (Das Mindeste! Dauert nur wenige Minuten)

a) Die Avaaz-Petition unterschreiben

b) Campact Unterschriften-Aktion unterschreiben - wird als Anzeige in der Süddeutschen veröffentlicht!

c) Appell gegen die Kriminalisierung von Wikileaks der taz unterschreiben

d) Petition gegen die Kriminalisierung von Wikileaks (openpetition.de)

 

2.) Den Unternehmen, die die US-Regierung im Kampf gegen Wikileaks unterstützen, klar die Meinung sagen (Briefe, Leserbriefe, Kündigungen, Boykott, Proteste ... )

 

3.) Einen Spiegel-Server für Wikileaks einrichten: Anleitung 

Es gibt bereits mehr als 1.600 Spiegel-Server, aber es werden mehr gebraucht. Je mehr Spiegel-Server es gibt, desto schwieriger wird es, die Information aus dem Netz zu drängen. Außerdem hilft es, WikiLeaks Kosten zu sparen (Spenden können WikiLeaks derzeit nur schwer erreichen, da die Finanzindustrie massiv gegen sie vorgeht).

 

 

4.) Unterstützt Operation WikiSpin: Hier geht es darum, die veröffentlichen CableGate Dokumente auszuwerten, zu bewerten und zu verbreiten.

 

“In a time of universal deceit, telling the truth becomes a revolutionary act.” (1984)

 

Hinter der Aktion scheint die Ansicht zu stehen, das die Medien die von WikiLeaks veröffentlichen Dokumente nur teilweise und selektiv bearbeiten werden und dass so viele wichtige Informationen nie die breite Öffentlichkeit erreichen werden. LeakSpin ist scheinbar aus der "Operation Payback" hervorgegangen.

 

Mehr Infos: Der Aufruf zu WikiSpin und eine erste Bewertung

 

 

5.) Unterstützt ähnliche Initiativen wie WikiLeaks.

 

Zum Beispiel die Aktion OpenLeaks des ehemaligen Deutschland-Sprechers von WikiLeaks, Daniel Domscheid-Berg (aka Daniel Schmidt), der weiterhin zur Idee von Wikileaks steht, aber mehr Transparenz und weniger Personenkult möchte (Hintergrund). Mehr Infos zu OpenLeaks bei Netzpolitik.org

 

Siehe auch: Tagesspiegel: "Schafft zwei, drei, viele Wikileaks!"

 

 

6.) Unterstütze die  Wau-Holland-Stiftung, die solche Aktivitäten fördert.

 

 

7.) Wenn du Zugriff auf Informationen hast, deren Öffentlichkeit im Interesse der Öffentlichkeit ist: Leak !

 

 

 

Siehe auch:

Unternehmen, die Wikileaks unterstützen

1368 Wikileaks Mirrors (updated 09.12.2010)

WikiLeaks: Stoppt die Verfolgung

Diese Unternehmen unterstützen die US-Regierung im Kampf gegen Wikileaks


Sowie weitere Artikel in der Kategorie "Internet & Information", z.B.:

No Copyright: Explosion des Wissens

Filmtipp: „The Yes Men fix the World“

Warum Raubkopierer von DVDs besser dran sind als Käufer

 

 

Wenn du diesen Artikel gut fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen). 

Auf identi.ca findest du uns auch unter @direkteaktion.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.