Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
1. April 2010 4 01 /04 /April /2010 07:04

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/f5/Wappen_Oelde.svg/140px-Wappen_Oelde.svg.pngFür den 10.April wurde eine Nazidemo in Oelde (Kreis Warendorf im Münsterland, ca.30.000 Einwohner) angemeldet. Die rechte Szene in Oelde ist verhältnismässig stark und aktiv. Der Jugendhilfeausschuss rechntet mit 200-300 Teilnehmern.
 
Treffpunkt der Nazis ist der Oelder Bahnhof zwischen 12 und 13 Uhr. Genauere Angaben gibt es derzeit (noch) nicht.

Die rechtsextreme Szene in Oelde ist verhältnismässig stark ausgeprägt, in Oelde gibt es zwei kameradschaftsähnliche Gruppen, eine davon ist der sogenannte "Sturmtrupp Oelde". Die Oelder Neofaschisten sind gut mit der ebenfalls sehr aktiven Szene aus Ahlen vernetzt, die Ahlener Nazis bekommen traditionsgemäss Verstärkung aus Dortmund. Deshalb könnte es durchaus auch größeren Zulauf zu dieser Demo geben.

http://oelde.blogger.de/static/antville/Oelde/images/aufruf.jpgEs fanden bisher mehrere Übergriffe auf Linke, Alternative und auf die "Alte Post", ein Jugendzentrum in Oelde, statt.

Der Bürgermeister, die Parteien, die Oelder Kirchen und Glaubensgemeinschaften, Gewerkschaften, Bündnis gegen Rechtsextremismus, Schülervertretungen, Schützenvereine, und viele weitere Verbände und Vereine rufen an diesem Tag zu verschiedenen Gegendemonstrationen auf, die alle mit einer zentralen Abschlusskundgebung enden werden. Details sollen unter http://oelde.blogger.de veröffentlicht werden (noch hat sich dort allerdings nix getan)

 

Quellen: Indymedia  und http://oelde.blogger.de

 

Konkretere Infos (mit Ansprechpartner) gibts von der Grünen Jugend NRW. Die Jusos Oelde haben den Termin leider noch nicht mal in ihrem (komplett leeren) Terminkalender. Hinweise auf weitere konkrete Infos nehme ich dankend entgegen!

 

Auf youtube gibts ein sehr einfach gemachtes Mobilisierungs-Video:

 

 

 

Oelde steht auf! Machen Sie mit!



Siehe auch:

Weitere Artikel in der Kategorie "Nazi-Aktivitäten", zum Beispiel

Die Naziaufmärsche am 2. und 3. April in Stollberg blockieren!

1. Mai Nazi Aufmarsch in Berlin

1. Mai Nazi Aufmarsch in Würzburg und Schweinfurt

8. Mai 2010: NPD Hessen plant Aufmarsch in Wiesbaden 

Müssen Demos gegen Nazis wirklich sein? Kann man die nich einfach mal wegignorieren?
Kritische Anmerkungen zum 13.2.

Ein Faschist, der nichts ist, als ein Faschist ...

Mein, dein, unser... täglicher Rassismus 

Inglourious Basterds: And we'll never rest again... 

1. Mai: "Linke" Nazi-Strategie

 

 

Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Nazi-Aktivitäten
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Ralf Dickmann 03/25/2010 19:41


Natürlich gerne!
Wir haben inzwischen unsere website freigeschaltet:
http://oelde.blogger.de
Jede teilnehmende Institution hat die Möglichkeit, eine eigene Aktionsform zusätzlich zu den 9 angemeldeten Gegendemostrationszügen durchzuführen.


Direkte Aktion 03/28/2010 21:16


Danke für den Hinweis!

Werde den Beitrag in Kürze überarbeiten und die Infos von http://oelde.blogger.de dann berücksichtigen!


Ralf Dickmann 03/19/2010 17:09


Ich melde mich hier als Vorstandsmitglied der Alten Post in Oelde und als Mitkoordinator der Aktionen gegen die Nazidemo am 10.04.10 hier in Oelde. Es ist mitnichten so, dass es eine Weigerung an
der Teilnahme von Aktionen gibt - im Gegenteil! Seit Dienstag ist deutlich, dass es eine breite gesellschaftliche Zustimmung und Beteiligung zu diesen Aktionen gibt! Weiteres ab Mittwoch nächster
Woche.


Direkte Aktion 03/25/2010 14:16


Danke für den Bericht & die Einschätzung.

Würde mich über mehr Details und natürlich Links sehr freuen.


Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.