Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
16. März 2010 2 16 /03 /März /2010 08:09

Heike Makatsch und Jan Josef Liefers sind die Stars des politischen Filmspots, der gestern auf der Gala "Cinema for Peace" in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Der Spot wirbt für die neue weltweite Kampagne zur Finanztransaktionssteuer, die in Deutschland heute startet.

Ein internationales Netzwerk aus Nichtregierungsorganisationen, kirchlichen und  gewerkschaftlichen Gruppen sowie Attac startet heute eine Internet-Unterschriftenkampagne für einen offenen Brief an die Staats- und Regierungschefs der G 20-Länder. Darin werden die Staats- und Regierungschefs aufgefordert, für die Einführung einer Umsatzsteuer auf den Handel mit Finanzvermögen zu sorgen.

Der Brief zeigt auf, dass mit der Krise Millionen von Menschen ihren Arbeitsplatz verloren haben. Überall in der Welt hat die Armut zugenommen, und die Zahl der Hungernden ist um 100 Millionen gestiegen. Die Finanzindustrie muss jetzt einen angemessenen Anteil an den Lasten der von ihr weitgehend verursachten Krise übernehmen.

Der Filmspot mit Heike Makatsch und Jan Josef Liefers (Internet-Video siehe unten) wirbt eindrucksvoll für dieses Anliegen. 

Die "Cyberaction" beginnt vorzeitig in Großbritannien und Deutschland. Die Internet-Aktions-Plattform wird in der letzten Februarwoche beendet und damit für viele weitere Länder weltweit verfügbar sein.

Zum Film

Der 2-minütige Film mit Heike Makatsch und Jan Josef Liefers ist unter www.steuergegenarmut.de und auf Youtube zu sehen. Er wurde von der Cinema for Peace Foundation finanziert und auf deren gestrigen Gala während der 60. Berlinale uraufgeführt. Die Filmidee geht auf den britischen Regisseur Richard Curtis und die Robin Hood Tax Campaign zurück.

 



Mehr Infos: attac AG Finanzmarkt & Steuern


Siehe auch:
weitere Artikel in der Kategorie Wirtschaft, zum Beispiel:

Hotelspendenskandal: Auch CSU ließ sich bestechen

Subventionen finanzieren Parteien?

Krisenhilfe erspendet? Der strenge Geruch der Korruption! 

FDP & CSU: Bankenaufsicht soll Geheimniss werden

 


Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Wirtschaft
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.