Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
20. April 2009 1 20 /04 /April /2009 21:23
Angst regiert bei der Drogeriekette Müller. Angst vor Entlassung. Soviel Angst, dass die MitarbeiterInnen sich in sogenannten "Krankenrückkehrgesprächen" von ihren Vorgesetzten haben aushorchen lassen. Und diese haben die Ergebnisse dann in geheimen und illegalen Krankenakten dokumentiert.

Ein weitere Fall von Klassenkampf mit Geheimdienstmitteln

Die Firmenleitung schweigt zu den Vorwürfen. Von Reue keine Spur: Eine Entschuldigung steht aus. Die Geschäftsfühung der Müller Ltd. & Co. KG. -  Erwin Müller, Elke Menold und Horst-Rainer Petermann -  will den Skandal offensichtlich totschweigen. Protestmails nehmen die Ausbeuter aber unter info@mueller.de entgegen. Noch wirkungsvoller dürfte jedoch ein Brief an die Lokalzeitung sein, damit alle erfahren, wen und was sie unterstützen, wenn sie bei Müller einkaufen.

Aufgedeckt hat den Skandal die Süddeutsche Zeitung, berichtet haben auch Spiegel online und die Tagesschau

Zum Glück gibt es eine echte Alternative: Der dm-Chef Goetz Wernerist nicht nur für faire Beschäftigungsverhältnisse bekannt, er wettert auch gegen Harz4 und engagiert sich für ein garantiertes Grundeinkommen.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Gedanken und Kurzinfos
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.