Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
27. Juli 2010 2 27 /07 /Juli /2010 08:12

Nun ist es ein echer CDU-Skandal gworden: Die Todesfäll bei der Loveparade zieht weitere Kreise in der CDU NRWs:

 

Es scheint, als sei der ehemalige Duisburger Polizeichef Cebin von der CDU weggemobbt worden, weil er ernsthafte Sicherheitsbedenken gegen die Durchführung der LoveParade hatte und mit seinem Veto drohte.U.a. hatte ihn der CDU MdB Thomas Mahlberg in einem hier dokumentierten offenen Brief wegen seiner Suicherheitsbedenken heftig kritisiert. Cebin ist noch vor der Loveparade plötzlich in den Ruhestand gegangen.

 

http://lh5.ggpht.com/_t_ujyXPvS2U/TE6EGykvUaI/AAAAAAAAAA0/inWGUXs6-_0/s640/MdBMahlberg_Brief_LoveParade_full.jpg

In dem Brief hieß es, dass die Polizei der Meinung sei, dass erhebliche Sicherheitsmängel der Durchführung der Loveparade entgegen stünden. Der Abgeordnete forderte "Duisburg von einer schweren Bürde zu befreien" und einen "Neuanfang im Polizeipräsidium Duisburg zu wagen"

Zitat nach  shortnews.de

 

Die Süddeutsche schreibt dazu auch: "Indes wird immer deutlicher: Es gab massive Bedenken gegen die Megaparty. Doch Kritiker liefen Gefahr, mundtot gemacht zu werden." 

 

Auch die Zeitung "Der Westen" bestätigt, dass es massiven Druck aus der Spitze der CDU NRW gab, die Sicherheitsbedenken  zu ignorieren.

 

Auch CDU OB Sauerlach lügt um seinen Arsch zu retten: Entgegen seinen Beteuerungen kannte er nicht nur Details  des Sicherheitskozepts, sondern war auch sehr wohl darüber informiert, das die Experten das Sicherheitskonzept ablehnten:

 

Der Leiter des Baudezernats, Jürgen Dressler, kommentierte das Schreiben handschriftlich: „Ich lehne aufgrund dieser Problemstellung eine Zuständigkeit und Verantwortung (...) ab. Dieses entspricht in keinerlei Hinsicht einem ordentlichen Verwaltungshandeln und einer sachgerechten Projektstellung.“

 


 

Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden. Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen). 

Auf identi.ca findest du uns auch unter @direkteaktion.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Staat & Gesellschaft
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Tom 07/28/2010 14:25


Irgendwie passt die Überschrift nicht zum Artikel.

Eine Rechtschreibprüfung vorab wäre zu empfehlen.


Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.