Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
16. September 2010 4 16 /09 /September /2010 20:22

http://www.anti-atom-demo.de/uploads/pics/banner_umzingelung_300x250.jpgSo, in nicht mal mehr zwei Tage, dann gehts los! Die größte Anti-Atom Demo seit Beschluss Atom-Ausstiegs. Seit ihr dabei? Samstag, 13 Uhr am Reichstag?

 

Wer kurz entschlossen noch dazukommen will, findet Tipps zur Anreise unter:  http://www.anti-atom-demo.de/start/anreise/

(u.a. auch eine Mitfahrbörse - schont den Geldbeutel und die Umwelt)

 

Wer es nicht schafft, zu uns nach Berlin zu kommen,  kann bei diesen Unterschriften-Aktionen seine Stimme gegen Atomkraft erheben:

- Campact Unterschriften-Aktion Merkels Atompläne stoppen

 

- Avaaz-Aktion: 125.000 Unterschriften gegen den Ausstieg

 

- Online_Petition an den Deutschen Bundestag: Einhaltung der Verträge zur Abschaltung der Atomkraftwerke bis zum Jahr 2023   (Offline-Version: PDF-Unterschriftenliste zum Ausdrucken)

 

Weitersagen: Laden Sie Ihre Freunde mit diesem Mailformular ein, mit zu demonstrieren.

 

Der Demo-Aufruf auf türkisch: 18 Eylül tarihli Berlin'deki büyük anti-atom-gösterisine çagri

 

Bildmaterial für eure Anti-AKW-Demo Blog-Artikel: http://picasaweb.google.com/114829665917356924243/Atomkraft#

Und hier ein paar Banner, mit denen ihr eure Solidarität öffentlich bekunden zeigen könnt und die Anti Atom Demo auf eure Homepage bringen könnt.

 

Auch bei de Anreise könnt ihr schon für die Sache werben:

 

Am besten natürlich, in dem ihr bei der Atrom-Müll-Faß Aktion mitmacht und euer Atommüllfass möglichst öffentlich nach Berlin und durch Berlin transportiert.

 

Aber auch selbstgebaute Fahnen, Plakate, T-Shirts, Gesichtsbemalungen und Buttons sorgen auf der Anreise & Abreise für reichlich Aufmerksamkeit. Dafür: Eine ganz gute Druckvorlage für  selbstgebaute Fähnchen und Plakate

 

Noch besser natürlich: Flugblätter an Passanten verteilen und damit informieren!  Gut ist das Flugblatt "In Wahrheit ist alles gelogen" des Umweltinstituts München hier zum selbst ausdrucken /  in Druck geben (PDF).

 

Alle Details zur Demo hier: http://www.anti-atom-demo.de/

 

Wer noch Argumente braucht / sich informieren will, wird hier fündig:

Die Atom-Kriegserklärung

Die Atomkatze ist aus dem Sack

Deutsche Bank = Atombank

RWE: Wortbrecher mit schmutziger Bilanz

Atomsteuern: Ein inszenierter Streit

Atom ist Monopol-Technologie

Film-Tipp: Die Atomlüge!

Flashmobs gegen AKWs - jeden Adventssamstag bundesweit!

Druckwasser-Reaktoren: In 8 Atomkraftwerken drohen Störfälle 

Atom-Alarm: Schütze Dein Atomkraftwerk! (Online-Spiel)

Decke im Atommülllager Asse eingestürzt 

Alptraum Atommüll 

12.000 Ballons simulieren in Biblis eine "radioaktive Wolke"

Tödliche Nachbarn

 

Aktiv werden:

Atom-Transporte untergraben?

Anti-RWE Aktionstage im Braunkohlerevier vom 15.-17. Oktober

Wendland-Blockade - (Un)Ruhetag X - gegen ein Endlager in Gorleben

 

 

Wenn du diesen Artikel gut fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden. Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen). 

Auf identi.ca findest du uns auch unter @direkteaktion.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Atomenergie
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Florian 09/17/2010 17:28


Die wichtigste Unterschrift ist die, unter den Vertrag eines Ökostromanbieters. Kein Geld für RWE, E.ON, Vattenfall und EnBW! Atomausstieg selber machen!


Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.