Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
24. Dezember 2010 5 24 /12 /Dezember /2010 11:56

Dieser Artikel ist veraltet! Eine aktuelle Version findest du unter Dresden 19.2.2011: Blockieren bis der Naziaufmarsch Geschichte ist

 

Das Bündnis „Nazifrei – Dresden stellt sich quer!“  startet 2011 mit einer neuen Kampagne. Ihnen ist klar, dass sich die Nazis ihr zentrales Aufmarschevent in dresden nicht einfach nehmen lassen werden, daher rufen sie erneut dazu auf, mittels vielfältiger Aktionen des zivilen Ungehorsams den Nazi-Aufmarsch zu blockieren.

 

Dieser Forderung schliessen sich bereits jetzt 100 Prominente aus Politik, Kultur und Gesellschaft an, unter Ihnen z.B. die Band Tocotronic oder Wolfgang Thierse, Vizepräsident des Bundestags. Darüber hinaus sind etliche Organisationen, Initiativen und Antifa-Gruppen mit dabei. 


Wie der Aufruf zeigt, ist es gelungen Blockaden als effektives und legitimes Mittel gegen Nazigroßereignisse, zu etablieren.


Dem Aufruf könnt ihr euch hier  anschliessen. Banner und Material sind hier  zu finden.

 

Für mehr und aktuelle Infos checkt www.dresden-nazifrei.com!

 

Am 15.1. findet ein bundesweiter Aktionstag „Dresden – Nazifrei!“ statt.

 

Vorankündigung: 18. Januar | öffentliches Plakatieren | Bundesweit


 

Frei­burg und Süd­ba­den

 

Aus Frei­burg und Süd­ba­den wer­den im Fe­bru­ar 2011 wie­der Busse zu den bun­des­wei­ten an­ti­fa­schis­ti­schen Ak­tio­nen nach Dres­den fah­ren, um den größ­ten Na­zi­auf­marsch Eu­ro­pas zu blo­ckie­ren. Alle wich­ti­gen Infos wer­den hier in Kürze ver­öf­fent­licht. In Frei­burg und dem Um­land wird es wie­der Mo­bi­li­sie­rungs­ver­an­stal­tun­gen geben und bald schon könnt ihr euch Ti­ckets für die Fahrt kau­fen.

Mehr Infos:
Bünd­nis „Dres­den Na­zi­frei!“
Bünd­nis „No pasarán!“
Frei­bur­ger Mo­bi­li­sie­rung nach DD 2010
Aus­wer­tung der ALFR 2010

 

Hessen

 

Zu einem Hessischen Mobilisierungstreffen gegen den bevorstehenden Naziaufmarsch in Dresden am 13. Februar 2011 laden antifaschistische und linke Gruppen für den 22. Januar 2011 nach Frankfurt am Main ein.

22.12.2010 um 19.30 Uhr in Frankfurt,

Campus Bockenheim im Studierendenhaus (1.OG)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Zur Planung bitten die Veranstalter jedoch um eine kurze Mail an ebru.demir@rocketmail.com Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


NRW

 

Am 11. Dezember 2010 versammelten sich rund 80 Personen zu einer Regionalkonferenz des Bündnisses "Dresden-Nazifrei" im westfählischen Dortmund. Aktiven und Multiplikatoren aus einem Dutzend Städte in Nordrhein-Westfalen waren erschienen:

Von der DGB- und  ver.di-Jugend über Jusos, autonome Antifa und migrantische Organisationen wie DIDF oder die alevitischen Jugend bis hin zur Linkspartei reichte das Spektrum. Gemeinsam wurde debattiert über zivilen Ungehorsam und Massenblockaden gegen den geplanten Naziaufmarsch Anfang Februar 2011 in Dresden. Das Regionalbündnis ist zu erreichen unter: nrw@dresden-nazifrei.com

Mehr hier

Ziviler Ungehorsam statt wirkungsloser Symbolpolitik auch 2011!

 

 

Wenn du diesen Artikel gut fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen). 

Auf identi.ca findest du uns auch unter @direkteaktion.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Nazi-Aktivitäten
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.