Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
11. Oktober 2009 7 11 /10 /Oktober /2009 18:32
“Dass Downloads den Musikmarkt zerstören, ist eine Milchmädchenrechnung”, kritisierte der Richter Franz Schmidbauer bei einer Expertendiskussion des Vereins der heimischen Internet-Provider (ISPA). Musik habe einfach nicht mehr die Bedeutung, die sie vor zwanzig Jahren noch hatte. Der CD-Player sei gegen die Spielkonsole getauscht worden; kostenlose Video- und Musik-Plattformen stünden im Mittelpunkt, nicht der Kauf von Musik. Schmidbauer weiter: „Es gibt keinen illegalen Download.“ Man müsse aufhören, Konsumenten einzuschüchtern.

"In Österreich besteht das Recht auf eine Privatkopie", erläutert der Richter, wenngleich das Anbieten von Musik über Tauschbörsen rechtswidrig sei.

Zitiert nach standart.at, das über die gesamte veranstaltung berichtet.
Zusammenfassung bei klarmachen-zum-aendern.de

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.