Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
28. November 2009 6 28 /11 /November /2009 14:29
Kaum habe ich mal wieder eine richtig gute Idee für eine eigene Aktion, da knickt der sorgfältig ausgewählte Gegner auch schon ein vor dem Druck der sozialen Medien:

Eine Firma mit eigener Nazi-Vergangenheit entfernt die Gedenktafeln, die daran erinnern, das von ihnen genutzte Gebäude einmal eine Konzentrationslager-Außenstelle war.

Daraufhin geht ein Schrei der Empörung durch die Netz-Gemeinden und konkrete Aktionen gegen die (siehe auch mein Beitrag unter KZ Gedenken geschäftsschädigend? ) und keine zwei Tage knickt die Immobilien Verwertungsgesellschaft (IVG), immerhin Deutschlands größte Immobilienfirma, ein.

Natürlich kann man diskutieren, wie größ der Anteil der sozialen Medien war. Doch allein der Gedanke an regelmäßige Mahnwachen vor ihrem Gebäude wird die verantwortlichen Manager sicher erschreckt haben.



Eine weitere Kampange
hat zumindest auch den Bundespräsidenten erreicht: Horst Köhler hat nach Spiegel-Informationen zunächst seine Unterschrift unter das "Zensursula"-Gesetz zunächst verweigert.

"Ergänzende Informationen" hat Bundespräsident Horst Köhler von der Bundesregierung zum umstrittenen "Gesetz zur Erschwerung des Zugangs zu kinderpornografischen Inhalten in Kommunikationsnetzen" erbeten. Angeblich will er seine Unterschrift von der Antwort der Regierung abhängig machen.



Neulich habe ich ja bereits vom Erfolg der Aktivitäten gegen Jack Wolfskin berichtet:  Review: Protest bringt was!

Darauf hin hatte ich ja bereits vorgeschlagen, das gesamte Abmahn-System zu ändern: Schluss mit dem Abmahn-Wahnsinn!

Ferdinand Wenisch hat nun einen Teilaspekt davon aufgegriffen und eine Bundestags-Petition initiert, die verlangt, das die Kosten einer Abmahnung keine Mittel mehr sind, ein Geschäft daraus zu machen. Sie fordert: Kostenfreiheit bei fristgerechter Beseitigung des Abmahngrundes.

Bitte unterschreibt und macht Werbung für diese Petition.



Eine weitere Petition verdient ebenfalls eure Aufmerksamkeit:


Diese Petition haben bereits 16.057 Menschen unterschrieben. Bis zum 22.12. müssen es über 50.000 werden. Mit eurer Hilfe schaffen wir es!



Darüber hinaus überlege ich, was im Fall des von der CDU abgesetzten ZDF Chefredakteurs Nikolaus Brender zu tun ist. Diesen dreisten Eingriff der CDU in die Pressefreiheit können wir nicht einfach hinnehmen.

Wenn ich eine Idee habe, werde ich sie hier veröffentlichen. Vorschläge sind wie immer willkommen.  Wer auf dem laufenden gehalten werden will, möge meinen Newsletter (rechts) oder den RSS Feed abonnieren.

Siehe auch:
Brender, Koch und ZDF
Kochs Einflussnahme beim ZDF hat System
Brender-Update


Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.







Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Staat & Gesellschaft
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.