Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
14. Dezember 2010 2 14 /12 /Dezember /2010 22:00

Castoralarm!

 

Aus dem französischen Saint-Paul-lès-Durance werden seit heute, 14.12.2010, 20 Uhr, 5 Behälter mit hochradioaktiven Abfällen abtransportiert. Empfänger ist das Zwischenlager Greifswald-Lubmin.

Die Kernbrennstoffe sollen über das Schienennetz von Thüringen und Sachsen-Anhalt in das atomare Zwischenlager nach Lubmin in Mecklenburg Vorpommern gebracht werden.

 

Die möglichen Routen des Castor-Transportes: http://chriszim.com/2010/deutsche-castor-route

 

An welchen Wendepunkten es in welche Richtung geht wird durch den Verlauf auf castorticker.de ersichtlich.

Wir stellen uns quer!!!!! niX da!

Die Proteste gegen den Castor-Transport Mitte Dezember aus dem südfranzösischen Cadarache ins vorpommersche Zwischenlager Nord/Lubmin-Rubenow bei Greifswald werden deutlich größer ausfallen als bisher erwartet, vermutet Felix Leipold vom Rostocker Anti-Atom-Netzwerk. Denn beim Vernetzungstreffen in Greifswald am 22.11. zur Organisation der Proteste gegen den unsinnigen hochradioaktiven Atommüll-Transport waren ca. 45 Organisationen aus dem gesamten norddeutschen Raum vertreten.

  http://www.contratom.de/upload/2010_09_24_105747.png

 

Update 14.12.:

Anti-Atom Demonstration am Mittwoch, 15.12.2010 in Halle

 

taz: Castor nach Lubmin: Schon neunmal geschottert http://www.taz.de/1/zukunft/schwerpunkt-anti-akw/artikel/1/schon-neunmal-geschottert/

 

Alle angekündigten Anti-Castor-Aktionen entlang der möglichen Strecken:

http://lubmin-nixda.de/de/content/termine#anker4

Mach mit! Sei dabei!

 

Am Tag X, voraussichtlich dem 15. oder 16. Dezember, sind bundesweit dezentrale Aktionen entlang der Castorstrecke geplant. Besonders in Städten wie Erfurt, Halle, Magdeburg, Ludwigslust, Rostock, Potsdam/Berlin und Neubrandenburg sowie an der deutsch-französischen Grenze bei Karlsruhe kristallisieren sich Aktionspunkte an der möglichen Castortransportstrecke bis nach Lubmin.

 

Auf den letzten 22 km, der eingleisigen Bahnstrecke von Greifswald zum Zwischenlager, ist mit Sitzblockaden und kreativen Aktionen zu rechnen. Aufgrund der Protestwellen der letzten Monate rüsten sich die Lubminer Initiativen diesmal mehr denn je: Schlafplätze für tausend Menschen in und um Greifswald stehen zur Verfügung, beispielsweise in Gemeindehäusern.

 

Weitere Informationen:

www.lubmin-nix-da.de .

Lubmin-Blog von ContrAtom

 castorticker.de

 

Siehe auch:

Wie kann ich aus der Ferne den Anti-Atom-Protest unterstützen?

Die Atom-Kriegserklärung

Demos & Co. gegen Castor & AKWs: Ab heute, 5.November 2010

Video: Kernzeit

Atom ist Monopol-Technologie

Atom-Alarm: Schütze Dein Atomkraftwerk! (Online-Spiel)

Decke im Atommülllager Asse eingestürzt 

Alptraum Atommüll 

 

 

Wenn du diesen Artikel gut fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen). 

Auf identi.ca findest du uns auch unter @direkteaktion.

 


Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Atomenergie
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.