Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
15. April 2010 4 15 /04 /April /2010 10:15

Nur noch 2 Wochen bis zum Start des Anti-Atom-Treck von Gorleben nach Krümmel, noch 16 Tage bis zum großen Aktionstag am 24.4. - gemeinsame wollen wir ein unübersehbares Zeichen setzen: Atomkraft stilllegen!

 

Erneuerbare Energien - jetzt! Am Wochenende wurde Probe gelaufen: in über 40 Städten gabt es erste "Mini-Menschenketten", zwischen dem 10. und 18. April rufen Umweltverbände zur Stromwechselwoche auf.

Alle Infos zu den vielen Aktionen in Ahaus, Biblis, Brunsbüttel, Brokdorf, Krümmel, ... hier:

--> http://www.kruemmel-treck.de
--> http://www.anti-atom-kette.de
--> http://www.kein-castor-nach-ahaus.de
--> http://www.anti-atom-umzingelung.de


Atomausstieg selber machen: Aktionswoche Stromwechsel 10. bis 18. April 2010

-----------------------------------------------
Zahlreiche Anti-Atom-Initiativen und Umweltorganisationen haben sich unter dem Motto Atomausstieg selber machen zusammengeschlossen.

--> http://www.contratom.de/artikel.php?id=22691

 

 

Weitere News:

 

30.03.2010: Rahmenbetriebsplan für Gorleben beantragt
----------------------------------------------
Die Bundesregierung hat den ersten Schritt zur Wiederaufnahme der Erkundung des Salzstocks Gorleben als mögliches Atommüll-Endlager eingeleitet....

--> http://www.contratom.de/blog.php?id=470


31.03.2010: Gegen Endlagerpläne in Gorleben: Bauern-Blockade der Dömitzer Brücke!
----------------------------------------------
25-30 Traktoren der Bäuerlichen Notgemeinschaft Lüchow-Dannenberg blockierten die Dömitzer Brücke / Bundesstraße 191. Anlass sind die Pläne der Bundesregierung aus Gorleben ein Atommmüllendlager zu machen. Gestern hatte das Bundesamt für Strahlenschutz die Genehmigung für den Weiterbau beantragt.

--> http://www.contratom.de/blog.php?id=475


AKW Krümmel: Proteste gegen die Anlieferung eines Transformators - Aktivisten ketten sich fest
----------------------------------------------
Atomkraftgegner haben in der Nacht den Schwertransport eines Transformators für das Atomkraftwerk Krümmel blockiert. Mehrere Aktivisten setzten sich mit der Parole "Krümmel stilllegen - sofort!"  vor den LKW auf die Straße. Kurz vor dem Ziel krochen zwei Aktivisten unter den Tieflader und ketteten sich dort an.

--> http://www.contratom.de/blog.php?id=473


-x-x-x- DEBATTE -x-x-x-


28 Jahre länger? Drei Mal soviel hochradioaktiver Atommüll!
----------------------------------------------
Die Bundesregierung will die Verlängerung der AKW-Laufzeiten um 28 Jahre prüfen lassen. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung am heutigen Freitag. Damit würde der Atommüllberg, der weltweit ohne Lösung ist, um ein Dreifaches anwachsen.

--> http://www.contratom.de/blog.php?id=459


Gabriel will mit NRW-Erfolg den Atomausstieg retten
-----------------------------------------------
In Nordrhein-Westfalen zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Schwarz-Gelb und Rot-Grün ab. Gut fünf Wochen vor der Landtagswahl erreicht keines dieser Lager einer Mehrheit. Im Wahlkampf packt der SPD-Chef und frühere Umweltminister Sigmar Gabriel nun eines seiner Lieblingsthemen aus.

--> http://www.contratom.de/artikel.php?id=22682


Röttgen lässt AKW-Laufzeiten bis 60 Jahre prüfen
-----------------------------------------------
Die Bundesregierung lässt derzeit Laufzeiten bis zu 60 Jahren für Atomkraftwerke prüfen. Umweltminister Norbert Röttgen habe sich mit dem Wirtschafts- und den Kanzleramtsminister darauf geeinigt, vier Szenarien durchrechnen zu lassen, erklärte Röttgens Sprecher am Freitag.

--> http://www.contratom.de/artikel.php?id=22510


Die gesellschaftliche Mehrheit will weder acht noch 28 Jahre längere Atomkraft-Risiken - Atomkraftgegner kündigen Massenproteste an
-----------------------------------------------
Zu den Plänen der Bundesregierung, eine Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke um 28 Jahre zu prüfen, erklärt Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt: ŽSchon heute stehen Atomkraftwerke immer wieder still, weil es reihenweise Störfälle gibt und weil den Atomstrom niemand mehr benötigt.

--> http://www.contratom.de/artikel.php?id=22496


-x-x-x- HINTERGRUND -x-x-x-



Störfall-Report für März 2010
-----------------------------------------------
Im März 2010 mussten 17 Störfälle, Vorkomnisse oder Abweichungen vom regulären Betrieb in Atomanlagen verzeichnet werden. Davon betreffen 14 deutsche Anlagen. Seit Jahresbeginn summieren sich die Störungen in Deutschland auf 28, davon 18 meldepflichtige.

--> http://www.contratom.de/artikel.php?id=22675

Isar-1 & Gundremmingen: Bayerische AKW liegen bei Strahlenbelastung vorn!
----------------------------------------------
Die bayerischen Atomkraftwerke Gundremmingen und Isar 1 zählen deutschlandweit zu den AKW mit der höchsten radioaktiven Belastung für Luft und Abwasser. Das geht aus dem jährlichen Bericht des Bundesumweltministeriums zu Umweltradioaktivität und Strahlenbelastung hervor.

--> http://www.contratom.de/blog.php?id=487


...und dann war da noch: Three Mile Island!
----------------------------------------------
Vor nunmehr 31 Jahren entging Amerika um Haaresbreite einem Super-GAU - in einem fast neuen Reaktor mit westlicher Sicherheitstechnik. Kaum jemand redet heute noch darüber - aber auch dieser Störfall hat Geschichte geschrieben: Tagelang drohte der Reaktor Three Mile Island zu explodieren.

--> http://www.contratom.de/blog.php?id=478


Bitte diese Seite oder einzelne Beiträge weiterempfehlen. Die Gefahren der Atomenergie werden noch immer unterschätzt.

 

Siehe auch:

Weitere Artikel in der Kategorie "Atomenergie", wie zum Beispiel:

24. April: Kettenreaktion

Film-Tipp: Die Atomlüge!

KettenReAktion

Einlagerung von Atommüll in Morsleben verhindern

Flashmobs gegen AKWs - jeden Adventssamstag bundesweit!

Druckwasser-Reaktoren: In 8 Atomkraftwerken drohen Störfälle 

Atom-Alarm: Schütze Dein Atomkraftwerk! (Online-Spiel)

Decke im Atommülllager Asse eingestürzt 

Alptraum Atommüll 

 

 

Wenn du diesen Artikel nützlich fandest, dann abonniere doch unseren Newsletter (rechts) oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Atomenergie
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.