Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
14. Mai 2009 4 14 /05 /Mai /2009 21:33
Im Lebensmittelmarkt bedeutet der Einsatz für Verbraucherrechte vor allem: eine harte Auseinandersetzung mit der Wirtschaftslobby.

Zum Beispiel bei der Nährwertkennzeichnung: Mit massivem Lobby- und Geldeinsatz bekämpft die Industrie das verbraucherfreundliche Ampelsystem, baut ihre „Info“-Stände in Brüssel sogar direkt im Parlamentsgebäude auf, um die EU-Abgeordneten zu beeinflussen. Oder beim Verbraucherinformationsgesetz, das nach jahrelanger Diskussion im Mai 2008 in Kraft trat. Das Gesetz konnte die Wirtschaft nicht mehr verhindern. Aber sie hat erreicht, dass dieses Gesetz ein weitgehend zahnloser Tiger geworden ist. 

Von einer Situation wie in Dänemark, wo die Ergebnisse amtlicher Lebensmittelkontrollen mit einem Smiley-System direkt in den Betrieben veröffentlicht werden, können deutsche Verbraucher bislang nur träumen. Deshalb hat foodwatch eine Mitmachaktion ins Leben gerufen, bei der die Forderung nach Einführung eines solchen Smiley-Systems direkt an die zuständigen Politiker abgeschickt werden kann.

Dänemark macht es vor: Mit Hilfe von Smiley-Symbolen werden die Ergebnisse von Lebensmittelkontrollen veröffentlicht, direkt im Restaurant oder Geschäft. Fordern Sie Politiker und Verbände auf, das Smiley-System auch in Deutschland einzuführen. Mit der Geheimniskrämerei muss Schluss sein!


Siehe auch:
Bärenmarke, Weihenstephan und Allgäuland verkaufen genetisch verunreinigte Milch
Werbelügen haben kurze Beine - Actimel erfolgreich abgestraft
Gen-Kartoffel von CDU / CSU genehmigt
Gentechnisch veränderter Reis an Kindern getestet



Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Lebensmittel
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.