Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
13. April 2009 1 13 /04 /April /2009 16:44

Ein religiöse Fundamentalist dreht durch: Der Augsburger Bischof Walter Mixa hat seine Osterpredigt genutzt, um sich mal wieder seinen in langen Monaten mühsam vorgetäuschter Nächstenliebe angesammelten Frust von der Seele zu predigen

 

Atheisten sind seiner Meinung nach an allen schlimmen Übeln dieser Welt schuld, insbesondere aber an Kommunismus und Nationalsozialismus. Man könnte das nun als senile Überreaktion abtun, Leider jedoch macht sich hier ein hochrangiger Kirchen-Repräsentant massiver Geschichts-Kittung und der Volksverhetzung schuldig. 

 

Willig übersieht Mixta dabei, das die Nazis gerade aus der deutschen katholischen Kirche massive unterstützung erfahren haben und die Kirche immer wieder selbst gegen Nazi-Gegner vorgegangen ist. 

 

Die NS-Diktatur habe sich gegen Kommunisten, Sozialdemokraten, Liberale, Gewerkschafter, Juden, Sinti, Homosexuelle, Behinderte und andere gerichtet. "Es war mitnichten die Diktatur einer dezidierten Atheistenbewegung", so Rudolf Ladwig, Vorsitzender des Internationalen Bundes der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA). "Widerstand gab es aus den Kirchen nur von Einzelnen."

 

Im Gegenteil, nicht wenige Kirchenführer teilten (und teilen auch heute noch) den Hass der Nazis auf diese Gruppen.

 

Auch der Philosoph Michael Schmidt-Salomon, Vorstandssprecher der humanistischen Giordano-Bruno-Stiftung, kritisierte Mixa scharf: "Wenn man weiß, dass in der Nazi-Zeit gerade den Juden Gottlosigkeit vorgeworfen wurde, erkennt man, wie perfide die Argumentation Mixas ist." Vielmehr seien Freidenker-Verbände von den Nazis aufgelöst, bekennende Atheisten verfolgt worden.

 

Und auch wenn die diktatorischen Kommunisten des Ostblocks tatsächlich überwiegend Atheisten waren, so haben sie mit Herrn Mixta doch mehr gemein, als ihm lieb ist: Auch sie pflegten einen offenen Hass gegen alle Andersdenkenden. 

 

Was mich allerdings wundert: Das Bischoff MIxta den Atheisten nicht auch noch die Schuld an beiden Weltkriegen (bei denen freundliche Feld-Geistliche die deutschen Truppen segneten und nicht selten auch gegen den Feind aufhetzten), die Hexenverfolgung und -Verbrennung, dem Irak-Krieg und die Kreuzzüge gibt.

 

Auch dass an den jüngsten Kirchen-Skandalen wie:

Katholische Kirche exkommuniziert Mutter von vergewaltigter Neunjähriger 

Aids: Papst vergrößert das Problem


Und natürlich sind die Atheisten auch schuld an den Verfehlungen von Mixtas eigenem Kollegen dem Regensburger Bischof Gerhard Ludwig Müller.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Direkte Aktion - in Kirche
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Sergio Adur 04/17/2009 00:13

Also ganz ehrlich, als ich das gelesen habe sind mir schon einige derbe Schimpfworte über die Zunge gerutscht.
Ich schreibe zufällig gerade ne Hausarbeit über Atheismus. Die Argumentation von diesem Bischoff ist erbärmlich und stammt aus Apologetiken des 17. und 18. Jahrhunderts. Noch erbärmlicher für ihn ist, dass sie da schon widerlegt waren...Was macht der Verfassungsschutz eigentlich in den Moscheen?Ach, so, in der Kirche hört ja niemand zu...die sind ja leer und hoffentlich werden sie immer leerer und in den Gebäuden enstehen Diskos wie in Holland. Herrlich das Ganze.

Direkte Aktion 04/17/2009 00:18


Wenn mann nicht wüßte, zu welchen Exzessen die christliche Kirche in der Lage ist (siehe Irland) wäre es ja witzig.


Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.