Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
6. März 2009 5 06 /03 /März /2009 22:33
Nikolaus Brender, Chefredakteur des ZDF, hat einen Vertrag bis 2010. ZDF-Intendant Markus Schächter möchte Brenders Vertrag verlängern.

Doch der ZDF-Verwaltungsrat, der von CDU dominiert wird, will Brenders Vertrag nicht verlängern. Insbesondere Roland Koch (CDU-Ministerpräsident von Hessen) tut sich unrühmlich hervor.

Zahlreiche Mitarbeiter des ZDF setzen sich jedoch für eine Vertragsverlängerung Brenders ein:
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,609133,00.h...

Sie schreiben unter anderem:
"Für die Berufung des ZDF-Chefredakteurs dürfen einzig und allein die Kriterien der persönlichen Integrität, professionellen Qualität und journalistischen Unabhängigkeit gelten."

Politische Einflussnahme in den Medien gehört zu den grundlegenden Bedrohungen eines demokratischen Systems und sollte verhindert werden.

Die Internet-Seite http://brender-muss-bleiben.de unterstützt den ZDF-Intendanten Markus Schächter bei Versuch, sich gegen die Politik durchzusetzen und sammelt Unterschriften für den Verbleib Brenders.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Benno Ohnesorg - in CDU
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Direkte Aktion 03/07/2009 22:23

ZDF befürchtet Rücktritt von Intendant Schächter

Die politischen Querelen um den Verbleib von ZDF-Chefredakteur Brender droht auch Intendant Markus Schächter zu beschädigen, der sich für Brender einsetzt. In der Führungsebene des Senders befürchtet man nach Informationen des SPIEGEL seinen Rücktritt.

Über Diesen Blog

  • : Direkte Aktion
  • Direkte Aktion
  • : Anstatt die Bürgerinnen und Bürger zu Zuschauern der Demokratie zu degradieren (wie das viele Medien tun), bietet das Blog "DirekteAktion" vielfältige Möglichkeiten, aktiv einzugreifen, Druck auf die Politiker auszuüben und die Welt in der wir leben zu verbessern. Diese Bemühungen können alle LeserInnen unterstützen, indem sie bei den Aktionen mitmachen und diese aktiv weiterempfehlen. DirekteAktion begreift sich als demokratisch und konstruktiv.
  • Kontakt

Newsletter

Abonniere doch unseren Newsletter oder unseren Feed. Beides hält dich schnell und kostenlos auf dem laufenden.

 

Oder folge uns auf Twitter unter @direkteaktion (viele Infos) und / oder @action_pur (nur Mitmach-Aktonen).

Auf identi.ca findest du uns auch unter@direkteaktion.